Tennis4kids starten in den Hallenbetrieb

Auf die Plätze…

Seit August gibt es wieder eine Kids – Gruppe im TC. Betreut wird die Gruppe von Lisa und Jan Heiche sowie von Annika Foidl. Jugendsportwart Marc Horlacher freut sich, dass wieder viele Kinder das Racket schwingen möchten. Das Interesse ist so groß, dass im Winter eine Sporthalle gemietet wurde und hier Übungs- und Trainingseinheiten weiter angeboten werden.

Tennisballabtrieb auf der Schnellenberger Alm

Am Samstag, den 19.9. ist es soweit. Der 1. Schnellenberger Tennisballabtrieb beginnt um 14 Uhr. Es steht Kaffee und Kuchen für die „Abtreiber“ bereit. Die Mitglieder können sich bis Donnerstag Abend in der Meldeliste im Clubhaus eintragen oder per Mail beim Vorstand melden. Einzel, Doppel bzw. Mixed werden je nach Meldung ausgespielt.

Das turnier ersetzt die vorgesehene Wanderung.

Herren 40 erneut in die VL aufgestiegen

Ungeschlagen kehrt nach einjähriger Pause die Mannschaft Herren 40+ in die VL zurück. Frank Weißmann, Carsten Heimes und Philip Fries behielten in der Sommersaison ihre weiße Weste an und siegten in allen Begegnungen. Kim Zamutek und Dirk Gehrmann mussten eine Niederlage hinnehmen. Magnus Hengstebeck, Gerd Meurer und Andre Moog unterstützten die Mannschaft jeweils in einem Spiel und konnten ebenfalls einen Sieg verbuchen. Im letzten entscheidenden Spiel gegen Lüdenscheid 1899 stand es bereits nach den Einzeln 5:1 für die Attendorner, so dass die Doppel keinen Einfluss mehr auf das Endergebnis hatten. Auch an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an die Spieler: Frank Weißmann,, Kim Zamutek, Carsten Heimes, Philip Fries, Dirk Gehrmann, Gerd Meurer, Matthias Bolzau und Magnus Hengstebeck.

Neue Vorstandsmitglieder

Neuer 2. Vorsitzender ist Bastian Gerlach, der Günter Wörenkämper ablöste. Ebenfalls wurde Marc Horlacher neuer Jugendsportwart, der als Nachfolger von Mitzo Hupertz gewählt wurde. Lisa Heiche bereichert nun den Vorstand. Ihr Schwerpunkt liegt in der Kinder- und Jugendarbeit. Bereits zum 2. Mal traf sich am Freitag die Gruppe Tennis4kids. Marc Horlacher, Jan Heiche, Annika Bilsing und Lisa Heiche waren begeistert von der Motivation der 5 – 8 Jährigen und freuen sich schon auf den nächsten Termin

2. Herren 60+ auf Fahrradtour an Mosel u. Rhein

8 Mann stark war die Truppe, die zum 5. Mal für ein verlängertes Wochenende den Tennisschläger mit dem Rad tauschten. In 3 Tagen wurden 197 km an Mosel und Rhein abgestrampelt. Als Quartier hatte man das Hotel Traube in Löf an der Mosel ausgewählt. 3 Tage Sonnenschein war der Dank des Himmels für die gestrichene Tennissaison. Hier ein paar Eindrücke:

Am Deutschen Eck
Bernkastel-Kues
Tour vom Samstag

TC BW vs Herren 70 Kirchhundem

Am Mittwoch, den 22.7. konnte sich die Mannschaft Herren 60 (Verbandsliga) des TC in einem Freundschaftsspiel gegen die Herren 70 (1. Südwestfalenliga) des Kirchhundem knapp aber erfolgreich durchsetzen. Einen äußerst spannenden Kampf lieferten sich die an Nr. 1 gesetzten Spieler Alfred Schulte (60+) und Uli Hansel (70+), der nach ca. 2,5 Stunden nach einem Matchtiebreak zugunsten von Schulte entschieden wurden.

Ebenfalls glücklich aber erfolgreich war das Doppel Schulte/Vielhaber, die ebenfalls in einem Matchtiebreak gegen Hansel/Dinkel die Nase vorn hatten.

Das Doppel Blum/Bernhardt konnte mit 6:4 und 6:1 gegen Tiedemann/Pott überzeugen.

Nach Ende der Begegnung stellten sich die Akteure dem Fotografen.

Wolfgang Vielhaber, Norbert Blum, Günter Wörenkämper, Kurt Bernhardt, Max Tiedemann, Uli Hansel, Josef Pott, Günter Dinkel und Alfred Schulte.

Endlich wieder duschen

Laut der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) ist es ab dem 30. Mai 2020  wieder erlaubt, nach dem Sport die Duschräume unter Beachtung der Corona – Regeln zu benutzen:

Der genaue Wortlaut:

§ 9 Sport

Beim kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sicherzustellen. Unter diesen Voraussetzungen ist im Freien für Personen, die zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, auch die nicht-kontaktfreie Ausübung ohne Mindestabstand zulässig. Unter diesen Voraussetzungen ist zudem das Betreten der Sportanlage durch bis zu 100 Zuschauer zulässig.

Für diesen Zweck stehen zusätzlich Desinfektionsflaschen in den Duschräumen. Es ist ebenfalls gestattet, sich wieder im Clubraum aufzuhalten. Frisch gezapftes Bier kann erst ab Mitte Juni genossen werden, da die Bierleitung zunächst professionell gereinigt werden muss. Da wir über heißes Wasser verfügen, können die Biergläser ordnungsgemäß gereinigt werden.

Der Meisterschaftsbetrieb startet für unseres Teams wieder am Samstag, den 13.6.

Die Paarungen sind im unteren Beitrag aufgeführt

Noch bevor die Meisterschaftssaison startet, werden noch einmal alle Club- und Duschräume gründlich desinfiziert. Wir danken hier noch einmal dem Ehepaar Wisnia für die sorgfältige Reinigung.

Unser Buchungssystem hat sich u.E. bestens bewährt. Vielen Dank an die Vorstandsmitglieder Annika und Bastian, die das Buchungssystem auf unseren Club zugeschnitten haben.

Auf die Plätze fertig los am 8. Mai

Liebes Vereinsmitglied,

endlich ist es soweit! Der WTV hat uns informiert, dass wir ab heute Tennis spielen dürfen. Entscheidend für die Öffnung der Tennisplätze ist die Einhaltung der vom Land NRW herausgegebenen „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 7. Mai 2020 gültigen Fassung, § 4 (4):

„Erlaubt ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum, wenn dieser kontaktfrei durchgeführt wird, geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sichergestellt sind. Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt; bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.“

Die aktuellste Info des WTV kann hier nachgelesen werden:

Wir haben heute unsere Vorbereitungen abgeschlossen, so dass die Plätze ab dem morgigen Freitag, den 08.05.2020 genutzt werden können. Auf Basis der Verordnung vom Land NRW und den Empfehlungen und Ratschlägen des WTV haben wir für unseren Tennisclub folgende Regelungen festgelegt:

Erlaubt:

  • Einzel 
  • Doppel, sofern bei der Doppelzusammensetzung der Mindestabstand von 1,5 m gewahrt werden kann.
  • Training (Die Gestaltung des Trainings liegt in der Verantwortung von Mitzo.)
  • Betreten der Sportanlage von Kindern unter 12 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen 
  • Nutzung der Toiletten und der Waschbecken (Flüssigseife, Papierhandtücher und Desinfektionsmittel stehen bereit.)
  • Getränke in Flaschen aus dem Clubhaus holen (keine Gläser)

Nicht erlaubt:

  • Nutzung der Dusch-, und Umkleideräume
  • Nutzung des Clubraumes (Betreten nur im Notfall, um z.B. den Defibrillator zu holen, den Erste-Hilfe-Koffer zu nutzen oder um Getränke aus Flaschen zu holen)
  • Zuschauerbesuche
  • gezapftes Bier

 Bedingungen:

  • Einhaltung von 1,5 Metern Abstand von Personen 
  • Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen 
  • bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben
  • Tennissachen getrennt vom Spielpartner ablegen
  • kein Handshake
  • eigenes sauberes Handtuch mitbringen (z.B. als Unterlage fürs Sitzen, Schweiß abwischen)

Damit es auf der Anlage zu keinen Wartezeiten kommt und im Falle einer Ansteckung nachvollzogen werden kann, wer wann auf der Anlage war, haben wir uns dazu entschieden, das Online-Buchungssystem von courtbooking.de einzuführen. Jedes Mitglied, welches einen Platz buchen möchte, registriert sich einmalig mit seinem Vornamen, Nachnamen, seiner E-Mail-Adresse und seinem Geburtsdatum.

Die Spielzeit für ein Einzel beträgt vorerst 60 Minuten, für ein ein Doppel 90 Minuten. Das stellt sicher, dass auch jeder in der Anfangszeit zum Zuge kommt. Sollte der Platz nach der gebuchten Stunde frei sein, kann natürlich weiter gespielt werden. 

Einen Anwenderleitfaden zum Buchungssystem findet ihr im Anhang. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, wendet euch gerne an Annika Foidl unter 0170 1616220 bzw. annika.foidl@icloud.com oder an Bastian Gerlach unter 0179 9922088 bzw. bastian_gerlach@web.de.

Der WTV hat weitere Informationen für die kommenden Tage angekündigt. Sobald weitere Lockerungen möglich oder auch Anpassungen erforderlich sind, werden wir euch informieren.

Nun wünschen wir euch viel Spaß bei der ersten Buchung und bei den ersten Ballwechseln!

Euer Vorstand vom TC Blau-Weiss-Attendorn e.V.